Endlich geht's los

Am 01.05.2017 war es endlich so weit: Die große Fahrradtour ist gestartet :)

 

Los ging es mit meiner Arbeitskollegin Manu und der S-Bahn von Darmstadt nach Frankfurt. Hätte ich nicht selbst ein paar Meter zum Hauptbahnhof zurückgelegt, hätte man an Manus Gesicht auch schön die Wettervorhersage für den Tag ablesen können: kühl, grau und Regen. Umso schöner als wir dann erstmal Punkt 10:35 Uhr in der S3 Richtung Frankfurt saßen.

 

In Frankfurt wurden wir von Caro eingesammelt und sie hat uns erstmal durch die, teils vom Radrennen abgesperrte, Innenstadt geleitet. Später ging es dann auf entspannten Flußradwegen im Nieselregen weiter. In Bad Vilbel sind wir dann eingekehrt und eine gute Stunde später haben wir uns verabschiedet und ich bin weiter Richtung Gießen gefahren.

Für mich ging es dann allein im Regen weiter. Die Kondition war noch sehr bescheiden, das Stahlfahrrad mit 13kg ungewohnt schwer und dann kam auch noch das Gepäck hinzu. Aber immerhin sind Flußradwege angenehm flach, sodass man langsam Kondition aufbauen kann.

Am späten Nachmittag ging es dann auf den Radwegen weiter Richtung Münzenberg. Die Burg ist schon von weiten zu sehen und mit dem Studentenausweis kam ich auch für nur 2€ rein. Nur wenige Meter von der Burg entfernt konnte ich dann sehr ruhig zelten. Der Regen machte auch eine kurze Pause als ich das Zelt aufbauen wollte, und hörte bis zum nächsten Morgen nicht mehr auf, als ich endlich im Schlafsack lag...

Und hier noch das erste Nachtlager

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Vati (Freitag, 05 Mai 2017 20:53)

    Sehr gut gestaltet.

  • #2

    Rich-Ann (Samstag, 06 Mai 2017 00:12)

    Endlich ging's los! Und der Himmel in Darmstadt hat geweint, weil Du uns verlassen hast! Viel Spaß

  • #3

    Fisseler, Gudrun (Montag, 08 Mai 2017 12:17)

    Schön, dass wir Dir für die Reise noch mal alles Gute wünschen konnten. Ich wünsche mir für Dich,
    dass Du fern von zu Hause auf Menschen triffst, denen Du Dich öffnen kannst und Du Dich auf ein anderes Sozialleben einlassen kannst. Sieh immer das Positive, auch wenn einmal was schief geht.
    Die Sonne scheint, auch wenn Du sie gerade nicht sehen kannst. Wir freuen uns auf Deine Berichte!
    Pass schön auf Dich auf ! Tante Gudrun und liebe Grüße von Karl Hein

  • #4

    Gitti (Donnerstag, 11 Mai 2017 10:02)

    Alles Gute für deine große Fahrt.

  • #5

    Oma Gitti (Donnerstag, 11 Mai 2017 12:58)

    danke das du nochmal da warst,waren schöne Stunden mit dir,Frühstück hat auch geschmeckt.
    Ich wünsche dir eine schöne Zeit,
    ,bleib positiv auch wenn der Himmel mal weint.
    Ich freu mich auf deine Berichte.
    Herzlichst Omi Gitti