Die Drachenschlucht

Heute bin ich in Eisenach angekommen. Zuerst ging es zur Apotheke den Cholera-Impfstoff holen und dann gleich zu einem Allgemeinarzt in der Nähe. Ich bin recht schnell dran gekommen und konnte damit die erste der beiden Impfungen abhacken. Dann bin ich zum Bahnhof gefahren und konnte meine Taschen am Bahnhof in einem großen Schließfach abschließen und bin mit dem 10kg leichteren Fahrrad Richtung Drachenschlucht gefahren. Ich hatte schon ein paar Tage zuvor nachgeschaut, was mich so in Eisenach interessieren könnte. Die Bilder der Drachenschlucht und die Bewertung von 4,5 von 5 Sternen sprachen für sich. Die Außentemperatur war knapp über 10°C aber dafür hatte ich ja meine gute Mammut-Regenjacke.  

Der Ausflug hat sich auf jeden Fall gelohnt. Ab dem Parkplatz brauch man ca. 10 Minuten bis zur Schlucht und die Schlucht hat man auch schon nach 15-20 Minuten mit vielen Fotostopps fertig. Also das ideale Kurzausflugsziel.

 

Da heute nicht mehr viel anliegt, war ich noch Essen und bin dann Richtung Bahnhof zurückgerollt. Das Fahrrad wieder vollgepackt und in Blickweite zum Café gestellt. Jetzt sitze ich im warmen und kann fleißig bei einer Tasse Milchkaffee in die Tasten tippen ;)

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas (Montag, 15 Mai 2017 17:41)

    Endlich hab ich es auch geschafft, die ersten Berichte zu lesen. Weiter so. Fährst du eigentlich durch Tschechien? Will dort ne Rad-Rundreise machen. Für Empfehlungen wäre ich doppelt dankbar :) Grüße Thomas

  • #2

    Axel K. (Montag, 15 Mai 2017 17:45)

    Hi Thomas.
    Leider nein. Ich fahre über Österreich, Italien und Slowenien nach derzeitiger Planung