Abfahrt vom Brenner nach St. Lorenzo

Am 04.06 bin ich frühs zum Innsbrucker Bahnhof aufgebrochen, denn ich hatte mir noch in Starnberg ein Ticket für den Zug gekauft. Ich wollte meine Knie einfach nicht mit dem Anstieg belasten. Was wohl auch eine gute Entscheidung war, denn Matthias meinte auch, dass auf der alten Brennerstraße immer noch viel Autos fahren, die sich die Maut sparen wollen. So bin ich ganz entspannt auf den Brenner mit dem Zug hochgefahren.

 

Dabei habe ich noch eine Mutter mit Kind kennengelernt und 1-2 Fotos für den Papa aufgenommen. Wir kamen noch etwas ins Gespräch und sie hat mir ihren Namen, Nummer und die „Zusage“ gegeben, dass ich in Lienz ruhig bei Ihren Eltern übernachten könnte ;) Vielen Dank dafür, aber leider ist auf der Abfahrt vom Brenner mein Handy mit Wasserschaden kaputt gegangen; ich hatte Musik hören wollen…

 

 

Vom österreichischem Schaffner hab ich noch erfahren, dass er einen neuen Handyvertrag ohne Handy abgeschlossen hat, und nun für 17€ sagenhafte 17GB in ganz Europa frei hat und kostenlos innerhalb der EU telefonieren kann. Was ein Traum!! Vor allem Internet brauch und nutze ich einfach gerne auf der Reise. Viele Blogeinträge sind schon längst geschrieben und scheitern nur an einer etwas besseren Internetverbindung… aktuell überlege ich auch so einen Vertrag für nen halbes Jahr abzuschließen; damit hätte ich bis in die Türkei erstmal Ruhe!! Das wär super J [Wie ich aber später erfahren werde, braucht man dafür einen österreichischen Wohnsitz und Konto…]

Die nachfolgende Festung und die 7,50€ hätte man sich auch gut schenken können. Außer dem einen Bild ist da nichts rausgekommen... und die Ausstellung war auch nicht meins...

Irgendwo davor ist mir beim Musik hören auch mein Handy mit Wasserschaden kaputt gegangen. Hatte es in der Mammut-Regenjacke in der Tasche aber da war es wohl zu feucht... sehr ärgerlich!!

 

Danach wurde das Wetter wenigstens besser ;)

Dann bin ich in St. Lorenzo (3km vor Bruneck) angekommen. Ein echt schöner Ort mit einem noch schöneren Campingplatz

Kommentar schreiben

Kommentare: 0