Trogir und Split

Auf dem Weg nach Trogir am 28.06 bin ich den Anstieg, welchen ich damals vor 3 Jahren mit Thomas auf unserer Kroatien-Tour nach oben gefahren sind, nach unten fahren konnte und dabei nicht nur die wunderschöne Aussicht noch viel mehr genießen konnte. Nein was mich am meisten gefreut hat, war ein kleines Häuschen am Rande der Straße:

Hier habe ich nämlich vor 3 Jahren meine Wasserflaschen bei einer netten, jungen Dame auffüllen können, als sie gerade die Zimmer für die nächsten Gäste vorbereitet hatte. Die Erinnerung war immer noch sehr lebendig und so war ich einfach am Grinsen ;) Und nachfolgend das Panorama von der Abfahrt auf Trogir 

Ich bin dann schnell ins Zentrum gefahren und habe ein unverschämt teures Zimmer für die Nacht genommen. Lage, Lage, Lage sag ich nur :D naja nach der anstrengenden Anreise gegen den Wind und die Hitze, wollte ich einfach nicht lange suchen. Trogir ist UNESCO-Weltkulturerbe und das vollkommen zurecht. Eine wunderschöne Altstadt mit ganz vielen kleinen Gässchen.

Am 29.06 ging es dann lockere 25km mit Rückenwind nach Split. Der zweitgrößten Stadt Kroatiens. Da es schon wieder ab 9 Uhr unerträglich heiß war, bin ich nur von meinem Lieblingscafe (welches immer noch so unmotivierte Kellner hatte, wie vor 3 Jahren) zu einem anderen Cafe in die Innenstadt gefahren und hab mich bei Cafe und Eis erholt

Danach ging es weiter Richtung Bosnien und Herzegowina und damit etwas in die Berge... 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Micha (Donnerstag, 20 Juli 2017 16:35)

    Hallo Axel,
    drei Wochen später hättest du mit Waldbränden zu tun gehabt.
    Also alles richtig gemacht.
    Ich bin immer wieder auf deine Neuigkeiten gespannt, auch wenn
    die Benachrichtigung nicht funktioniert.

  • #2

    Thomas (Montag, 14 August 2017 11:35)

    Saugut! Ich glaube in Trogir auf dem Markt bist du von der Rad-Weltreise-Familie mit dem Fernweh-Virus infiziert worden!?
    Jetzt wird´s richtig spannend! Freue mich auf die Bericht zu den im positiven Sinne "wilden" nicht-EU-Ländern.